Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF20

Das HLF20 ist ein Löschgruppenfahrzeug mit Löschwasserbehälter und Schnellangriffseinrichtung für den 1.Löschangriff. Neben einer Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8 ist es abweichend von der ursprünglichen Typbezeichnung (LF16/12) mit einem 2000 Liter statt 1200 Liter fassendem Wassertank ausgerüstet. Es führt auch Geräte für die technische Hilfeleistung mit. Das von MAGIRUS auf IVECO Fahrgestell 135E22 EuroFire aufgebaute Fahrzeug wurde am 03. Juli 2001 von einer Abordnung der Löschgruppe Tondorf im Werk in Weisweil abgeholt und zum Standort Tondorf überführt.